P. Klaus Vechtel SJ

Spiritual

10.10.1963 Geboren in Dormagen
1983 Abitur am Norbert-Gymnasium Knechtsteden
1983 – 1985 Studium der Katholischen Theologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn
1985 – 1988 Studium der Katholischen Theologie an der Pontificia Università Gregoriana in Rom
1988 Bakkalaureat in Katholischer Theologie
1988 – 1989 Pastoraljahr in Köln
1989 Priesterweihe
1989 – 1991 Lizentiatsstudium an der Pontificia Università Gregoriana in Dogmatischer Theologie
1991 – 1993 Noviziat der Gesellschaft Jesu
1993 – 1997 Subregens im Priesterseminar Sankt Georgen, Frankfurt am Main
1997 – 2000 Freistellung zum Promotionsstudium an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen, Frankfurt am Main
2000 Promotion in Katholischer Theologie
2000 – 2007 Spiritual am Pontificium Collegium Germanicum et Hungaricum in Rom
seit 2007 Lehrtätigkeit an der Phil.-Theol. Hochschule Sankt Georgen
2009 Einstellung als Dozent für Dogmatik an der Phil.-Theol. Hochschule Sankt Georgen
2013 Habilitation an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz mit einer Arbeit zum Thema: Eschatologie und Freiheit. Zur Frage der postmortalen Vollendung in der Theologie Karl Rahners und Hans Urs von Balthasars.
2014 Berufung zum Professor für Dogmatik an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen, Frankfurt am Main
ab Studienjahr 2018-2019 zugleich Spiritual am Priesterseminar Sankt Georgen