MARIA – Vorbild und Hilfe (Maiandachten in Sankt Georgen)

Am 10.05. wurden (mit etwas Verspätung) auch in Sankt Georgen die Marienandachten im Mai begonnen. Traditionellerweise ist der Monat Mai nicht nur Beginn der warmen Jahreszeit und so ein „Wonnemonat“, sondern für Katholiken ein Marienmonat.
So hielten auch wir am Mittwoch-Abend, um 18.15 Uhr eine Andacht, die uns bei schönstem Frühlingswetter durch den Park von Sankt Georgen zum „Marientempelchen“ führte. An mehreren Stationes wurde die Gottesmutter als Vorbild und Hilfe im Glauben betrachtet. Dazwischen sangen wir mit Freude die traditionellen Marienlieder, wie zum Beispiel: „Wunderschön prächtige“ (GL 880). Ein schöner Auftakt für weitere Andachten zu Ehren der Gottesmutter, zu denen das Priesterseminar alle herzlich einlädt!

12.05.2017
Johannes Köhler