Deutscher Seminaristentag in Fulda

330 Priesterkandidaten und 54 Ausbildungsverantwortliche aus allen deutschen Diözesen haben sich am vergangenen Freitag zum Seminaristentag 2019 in Fulda versammelt. Bischof Dr. Michael Gerber begrüßte die Seminaristen im Rahmen einer feierlichen Vesper im Dom der Stadt des heiligen Bonifatius. In seiner Ansprache rief er die künftigen Priester zur „Nachfolge in Vernetzung“ auf. Der Missionar und Bischof Bonifatius habe diese Vernetzung mit anderen Glaubensboten in seiner Zeit überzeugend vorgelebt. Ein solches gemeinschaftliches Zeugnis brauche es auch heute. Der gastgebende Leiter des Fuldaer Priesterseminars, Regens Dirk Gärtner, zeigte sich sehr erfreut über die große Zahl der teilnehmenden Seminaristen. Wie die Deutsche Regentenkonferenz in einer Pressemitteilung schreibt, war das Ziel des Seminaristentages „das Kennenlernen und der Austausch der Priesterkandidaten in Deutschland über die Bistumsgrenzen hinweg“. Angesichts vielfach sehr kleiner Gruppen in den deutschen Priesterseminaren sei es für alle Teilnehmer ermutigend, auch die große Gemeinschaft miteinander zu erleben.

 

Beim Eröffnungsabend im Innenhof des Priesterseminars dankten der Vorsitzende der Deutschen Regentenkonferenz, Hartmut Niehues aus Münster, sowie der Vorsitzende der Seminarsprecher, Fabian Neubert aus Würzburg, den Fuldaer Gastgebern. Die Unterbringung der Gäste aus ganz Deutschland erfolgte unter anderem in Gastfamilien in der Stadt. Der Seminaristentag dauerte bis zum Sonntag. Die Priesterkandidaten pilgerten vom Grab der heiligen Lioba auf dem Petersberg nach Fulda und nahmen am Bonifatiusfest mit über 8.000 Gläubigen in Fulda teil. Inhaltlicher Schwerpunkt des Treffens war die Frage nach der missionarischen Ausrichtung des Dienstes der Priester in heutiger Zeit. Nach einem Impulsvortrag zu diesem Thema vom Sekretär der Kleruskongregation in Rom, Erzbischof Jorge Carlos Patrón Wong, waren die Seminaristen am Samstag in missionarischen Straßenprojekten in Fulda unterwegs. Am Abend folgte dann eine Auswertung der Aktionen unter Anleitung von Bernadette Wahl, der Leiterin der Citypastoral Fulda, und ihrem Vorgänger Björn Hirsch. 

 

Der letzte deutschlandweite Seminaristentag hatte im Jahr 2012 in Verbindung mit der Heilig-Rock-Wallfahrt in Trier stattgefunden.

Quelle: Bischöfliche Pressestelle Fulda, 03.06.2019.

 

03.06.2019
P. Julian Halbeisen SJ